Gedankenschätze für zwischendurch - Der Seglertrick 2

Gedankenschätze für zwischendurch – Der Seglertrick

Kennen Sie das? Manchmal wünsche ich mir einen Scheibenwischer fürs Leben. So ein kleines, nützliches Ding, das auf Knopfdruck für bessere Aussichten sorgt. Gibt’s nur leider nicht. Aber zum Glück gibt`s andere Menschen und deren Gedankenschätze, die sie manchmal zum richtigen Zeitpunkt mit einem teilen. Schließlich funktioniert das mit uns Menschen ähnlich wie beim Internet-Prinzip: Alleine wissen wir nie alles. Beim Vernetzen aber wächst unser Potential. Meist exorbitant, denn plötzlich sind wir verbunden mit dem Talent und Erfahrungsschatz von anderen. Und genau solche Fundstücke möchte ich hier mit Ihnen teilen. Inspirationen von faszinierenden Persönlichkeiten, die ich bei Sendungen und auf Reisen traf: Macher, die ihr Leben auf den Kopf stellen, sich neu erfinden, Stürme meistern und dabei nie ihr Lachen verlieren. Mal prominent, oft außerhalb des Rampenlichts. Einheimische oder Aussteiger am anderen Ende der Welt, aber immer Horizontverschieber. Vielleicht verleihen deren Gedankensplitter, hier beim Durchlesen mitten im Alltag, auch Ihnen einen extra Schub. Holen Sie den verstaubten Koffer mit alten Träumen mal wieder vom Schrank herunter und wagen Sie ein nächstes Risiko! Genau da fällt mir auch gleich der Tipp von Tino, dem Weltumsegler ein: Einem Mann, der sein Leben als Unternehmer aufgab, um sich den Traum vom eigenen Boot zu erfüllen. So leicht wie das hier klingt, war es natürlich nicht. Vorher musste seine Beziehung auf den Prüfstand, Bindungen zu Freunden, gewagte Geldentscheidungen lagen an und auch die Gesundheit schien ihm einen Strich durch die Rechnung zu machen. Vor allem musste Tino erst einmal Segeln lernen. Später, in meiner Lebenskrise, lernte ich von ihm den Perspektivwechsel und seinen Lieblingsimpulse für trübe Zeiten mit Sehnsucht nach dem “Scheibenwischer”:

“Kämpfe nicht gegen Naturgewalten. Arrangiere Dich mit ihnen. Auch das Abenteuer musst Du nicht suchen. Du brauchst ihm nur nicht aus dem Weg zu gehen. Schließlich weisst Du nie, wie schnell das Leben endet. Beginne also zügig mit dem Dessert! Und für die Wogen zwischendurch – halt Dich an den alten Kapitänstrick: Niemals rückwärts schauen. Macht bloß seekrank.”

Also volle Kraft voraus in ein Meer voller Möglichkeiten – auch für Sie an diesem Tag! Ach ja, und schreiben Sie mir bitte (Kontaktseite) Ihren Lieblingsimpuls: Einen Gedankenschatz, der Sie zum Nachdenken brachte oder sogar mal gerettet hat? Bin neugierig und stelle die schönsten gern mit hier ein. Ja, lassen Sie uns das Glück teilen! Schließlich vermehrt es sich dabei 🙂